Fotograf unbekannt.

Fotograf unbekannt.

Franz Hermann Petzsch stammt aus Schönberg und lernt von 1876 bis 1879 (3 1/2 Jahre) beim Buchbindermeister Groß. Anschließend geht er auf 8jährige Wanderzeit, die er in den Orten Pulsnitz, Meissen, Spandau und Gera verbringt. Am 01.09. 1887 gründet er sein eigenes Geschäft in der Schloßstraße 13 und wird 1890 erstmals im Adressbuch erwähnt. Bis 1894 verlegt er vermutlich durch Hauskauf sein Geschäft in die heutige Schloßstraße 10, da im Adressbuch von 1894 bereits eine andere Adresse und als Besitzer des Hauses Petzsch erwähnt wird. 1936 wird er im letzten Adressbuch von Waldheim noch aufgeführt, mit einer Bleistiftanmerkung aber als verstorben bezeichnet. Ihm verdanken wir die schönsten Verzierungen von Ansichtskarten, die unter seinem Namen verkauft, aber von anderen großen Verlagen und Druckereien hergestellt worden sind. Quelle: Waldheimer Anzeiger, Waldheimer Heimatblatt Nr. 16 vom 19.04.1930

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.