Naturfreundehaus

Bisherige Namen:

  • Naturfreundehaus

  • Jugendherberge

  • Jugendherberge Katja Niederkirchner

Das Gebäude wird zum Teil aus den Trümmern des Hauses am Meinsberger Berg erbaut, wo am 28.04.1926 ein Lkw hineingefahren ist und eine Person ums Leben kam.
Die letzte Betreuung der Jugendherberge erfolgte durch Frau Heidrun Kirchhübel, die es 17 Jahre geleitet hat. Durch gestellte Rückübertragungsansprüche des Familien- und Häuserwerk der deutschen Naturfreunde e. V. mit Hauptsitz in Stuttgart, kam es zur Kündigung. Man fand später niemand mehr, der es leiten und sein Geld am Umsatz anlehnend verdiente wollte. Heute verfällt es.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.